Aktuelle Meldungen

HERZLICH WILLKOMMEN auf den Seiten der Evangelichen Kirchengemeinde Warmbronn!

Wir möchten Ihnen hier nun präsentieren, wie vielfältig unser Angebot im Ort bereits ist und wir würden uns sehr freuen, wenn es uns dadurch gelingen kann, weitere interessierte Warmbronnerinnen und Warmbronner zu finden, die sich gemeinsam mit uns aktiv für eine lebendige Kirchengemeinde engagieren möchten. 

Machen Sie sich ein Bild von uns, besuchen Sie unsere Gottesdienste oder eine der zahlreichen Veranstaltungen, die für Menschen der unterschiedlichsten Altersgruppen und Interessen offen sind. Wir sind es auch. Jederzeit. Melden Sie sich - bei Fragen, Interesse oder auch einfach nur mal so.

 

Auch die Mitglieder des Kirchengemeinderates stehen Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung.

 

Kontakt:

- Pfarrer Hannes Freitag, Telefon 07152.330761 oder über hannes.freitagdontospamme@gowaway.elkw.de
- Pfarrbüro (Gabi Kallenberger), Telefon 07152.330761 oder über pfarramt.warmbronndontospamme@gowaway.elkw.de
- Andrea Koch (gewählte Vorsitzende des Krichengemeinderates), Telefon 07152.904620 oder über koch.leonbergdontospamme@gowaway.gmx.de

 

 

 

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 19.04.21 | Prälat i. R. Ulrich Mack wird 70 Jahre alt

    Der Stuttgarter Prälat im Ruhestand Ulrich Mack wird am 20. April 70 Jahre alt. Landesbischof Frank Otfried July würdigt ihn als „Prediger des Evangeliums mit Herz und Verstand“, der die biblische Botschaft gegenwärtig und ihre Relevanz für die heutige Zeit deutlich machen wollte.

    mehr

  • 19.04.21 | „Woche für das Leben“ hat begonnen

    Die ökumenische „Woche für das Leben“ widmet sich bis 24. April der Begleitung schwerkranker und sterbender Menschen. Landesbischof Dr. h. c. Frank Otfried July und der Bischof der Diözese Rottenburg-Stuttgart, Dr. Gebhard Fürst, feiern gemeinsam einen Abschlussgottesdienst.

    mehr

  • 17.04.21 | 500 Jahre Wormser Reichstag

    Beim Reichstag in Worms sollte Martin Luther - dessen Ideen sich inzwischen weit verbreitet hatten - seine Lehre und seine Schriften widerrufen. Doch dazu kam es nicht. Luther verweigerte den Widerruf, was schließlich zur Reichacht und zum Verbot seiner Schriften führte.

    mehr

Alle Meldungen aus der Landeskirche auf www.elk-wue.de